- sponheimerhof

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Neues/Rückblick > 2015
Saubere Weinberge im Sponheimer Hof !

Nachdem Lothar und Heinz A. Schütz mit Ihren Stihlfreischneidegeräten
die Wildkräuter unterhalb der Reben in den letzten Tage gemäht hatten,
ging es am 2. September richtig in die vollen. Der Lohnunternehmer
Carsten Müller aus Burg war in den Weinbergen des Sponheimer Hofs mit 
seinem Mulcher unterwegs und machte den Wildkräuter in der kompletten
Zeilenmitte den Garaus. Somit waren alle Wildkräuter auf ein ganz kurzes
Maß zurückgeschnitten und kann wieder weiterwachsen. Die Weintraubenzone
hängt jetzt aber luftig frei und die Trauben können sich voll entfalten und
heranreifen. Diese Arbeit wurde bereits im Mai durchgeführt und somit
kann der Sponheimer Hof bereits seit über 25 Jahren auf jeglichen
Unkrautvernichtung mit Spritzmittel verzichten.
Lothar und Heinz waren in der Zwischenzeit schon mit der nächsten Arbeit
beschäftigt. Der Rotweinweinberg wurde wieder mit einem Elektrozaun 
eingezäunt um Wildschweine und Rehwild davon abzuhalten in den Weinberg 
hineinzulaufen und die schönen Rotweintrauben zu fressen.
Nach der getanen Arbeit wollte Lothar unbedingt schon wissen, wie weit
der Reifestand der Rotweintrauben ist und hat mit dem Refraktormeter
bereits die ersten Zuckermessungen durchgeführt und ist mit dem Ergebnis
mehr als zufrieden.
Jetzt heißt es nur noch abwarten, das wir auch weiterhin noch einige
sonnige Wochen bekommen, damit der 2015 er Weinjahrgang wunderbar
heranreifen kann.
Anbei einige Aufnahmen der Arbeiten.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü