Muellerthurgau - sponheimerhof

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Neues/Rückblick > 2013

Müllerthurgau ! und anschließender Quittenernte

Am Mittwoch den 2. Oktober war es soweit, die Weinlese hat im Weingut Sponheimer Hof begonnen. Mit einer kleinen Lesemannschaft (Fam. Pilchowski aus Schleswig-Holstein, Hartmut Lorenz aus Thüringen, Patenonkel Gerold und Heinz A. Schütz) wurde die Müller-Thurgaulese bei strahlendem Sonnenschein durchgeführt. Es machte richtig Spaß die goldgelben und süßen Trauben zu pflücken und zwischendurch auch zu essen. Ganz stolz war Opa Heinz als Schwiegertochter Lilli mit seinen beiden Enkel Noah und Mio Louis noch zum helfen kamen. Noah ( 4,5 Jahre alt) hat auch bereits fleißig mitgeholfen und Mio Louis (knapp 5 Monate alte) hat bereits frühzeitig die Weinbergsluft genossen und eingeatmet. Sind die beiden die nächsten Winzer im Weingut Sponheimer Hof ? Warten wir noch 15 Jahre ab, dann sehen wir weiter. Opa Heinz muß ja auch noch mindestens 12 Jahre weiter arbeiten, bis zu seinem Rentenbeginn.
Zwischen der Arbeit wird sich auch immer wieder gestärkt (mit Wein, Saft, Kaffee und Kuchen) und nach getaner Arbeit muß natürlich auch alles wieder gesäubert werden. Herr Lorenz und Herr Pilchowski und Marco machen alles Sauber unter dem Komando von Noah. Der Beginn der Weinlese war sehr erfolgreich Menge und Qualität haben perfekt gepasst und wir freuen uns schon auf die nächste Rebsorte. Auch davon kommt wieder ein Bericht.

Nach der Müller- Thurgaulese haben wir noch einen Abstecher in unsere Quittenplantage gemacht und konnten auch dort bereits die ersten reifen goldgelben Birnenquitten ernten. Die Apfelquitten und der Rest der Birnenquitten lassen wir nach ca. 8 bis 14 Tage weiter reifen und werden sie dann auch ernten. Auch hier gibt es wie in den Weinbergen eine gute und reichliche Ernte. Anbei einige Bilder der Quittenernte unter Mithilfe von Hartmut Lorenz aus Thüringen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü