Kerner und Rieslinglese 2014 - sponheimerhof

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Neues/Rückblick > 2014

Die letzten Reben für das Jahr 2014 sind nun eingebracht

Die Kernerlese

Am 29. September war die fleißige Helfertruppe vom Sponheimer Hof wieder in den Weinbergen
unterwegs und die Rebsorte Kerner (Agnus Dei Nr. 9701) wurde geerntet. Die ersten Bilder haben
aber erst ab dem Mittagessen gemacht, danach war die Truppe auch wieder motiviert und gestärkt
und wieder einsatzfähig und am Spätnachmittag hatten wir die wunderschönen Kernertrauben bei
strahlendem Sonnenschein abgepflückt und zur Kelterstation weitertransportiert.

Die Rieslinglese

In den frühen Morgenstunden des 3. Oktober war es soweit, die Krönung der deutschen Rebsorten
wurde im Weingut Sponheimer Hof geerntet: Die Rieslingtraube !
Im dichten Nebel begab sich die Lesemannschaft an die Arbeit und erntete die wundervollen
Rieslingtrauben. Es wurde aber auch Zeit dafür , denn die Edelfäule hatte bereits eingesetzt und
jede Regenschauer hätte somit einen größeren Schaden anrichten können. Selbstverständlich
wurde dann am Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein auch wieder eine Trink- und Essenpause
eingelegt, zur Stärkung. Und siehe da, auch die jüngste aus der Sponheimer Sippe war auch vor Ort,
Enkelin Mia ( 7 Monate alt) half auch schon fleißig mit (mit Unterstützung von Mama Nadja). Sie muß
ja auch früh anfangen zu lernen, denn Opa Heinz sagt ja : Sie wird Enkircher Weinkönigin im Jahre
2034 ! Am 4. Oktober wurden dann die letzten Rieslingtrauben noch gepflückt und der vollgepackte
Wagen zur Kelterstation gefahren.
Somit waren alle Rebsorten im Weingut Sponheimer Hof geerntet und Heinz A. Schütz war sehr
zufrieden mit der Menge und der Qualität, ein Jahrgang der nicht nur die Winzerherzen höher
schlagen lässt sondern später im nächsten Frühjahr auch die Weinfreunde sich auf einen
wunderschönen Weinjahrgang 2014 freuen können.

Unverhoffter Besuch der wilden Weiber


Pünktlich kurz nach Leseschluß war auch eine Abordnung der " Wilden Weiber " aus Everswinkel
(Westfalen) wieder zu Besuch im Hotel Sponheimer Hof um über das Wochenende 3. - 5 Oktober
das Weinlesefest zu besuchen. Natürlich durfte da ein Abstecher zu Ihrem eigenen Rebstock nicht
fehlen. Somit konnten Anja, Ilona, Nicola und Vera sich selbst von der Qualität des 2014 er
Weinjahrgangs überzeugen. Heinz A. Schütz und die 4 Damen haben dann auch einen Deal
gemacht: Heinz A. Schütz kümmert sich um die Arbeit ihres Rebstockes und die " Wilden Weiber "
kümmern sich um das Trinken des Erzeugnisses, so sind die Arbeiten gerecht verteilt. Man kann
dazu nur sagen ein Spitzenjahrgang (nicht nur der 2014 sondern auch diese 4 wilden Weiber !!!)
Und das mit dem Trinken setzte die gesamte Truppe direkt vor Ort bei strahlendem Sonnenschein um .


Somit ging eine erfolgreiches Weinjahr wieder zuende und alle (Winzer und Weintrinker) können
sich auf einen fantastischen Weinjahrgang freuen !

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü