dd041106 - sponheimerhof

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sonstiges > Dilldappen

Dilldappenwanderung am 06.11. 2004 !
    
November ist Dilldappenzeit !
Auch am 6.11. 2004, waren die Gruppen "Winnetou Scholz" aus dem Weserbergland. Gruppe Langewische aus Wuppertal und Sprockhövel und die Gruppe Erben aus Everswinkel im Sponheimer Hof, um die Sponheimer Dilldappen zu jagen. Unerschütterlich und frohen Mutes mit bunten Schirmen (Bild 1 ) ging es am Vormittag zur Ortsführung.
Der Regen konnte die Gruppe nicht davon abhalten auch noch die Weinbergslage Enkircher Steffensberg zu inspizieren (Bild 2 / 3 ), denn dort sollten am Abend doch die Dilldappen gejagdt werden. Am Abend pünktlich zum Jagdbeginn 20.30 Uhr hatte sich auch der Regen verzogen und alle Jagdtteilnehmer waren fröhlich dabei, zuerst einmal den Eifelfeuer zu vernichten und sich danach einem Gruppenfoto zu stellen (Bild 4 ). Nachdem jeder Teilnehmer wußte, welche Aufgaben er zu erfüllen hatte, ging es mit reichlich Wein , Eifelfeuer und Glühwein bepackt auf die Dilldappenjagdt. Am Anfang hatten die Teilnehmer noch gewisse Schwierigkeiten z.B. mit einem gemeinsamen Lockruf. Andere fanden Ihren Becher nicht mehr und behalfen sich beim Trinken mit dem direkten Weg aus der Flasche in den Schlund (Bild 5 ). Nachdem die ersten Flaschen entleert waren klappte es dann auch mit dem gemeinsamen Lockruf und siehe da, er verfehlte nicht seine Wirkung, wie aus dem Nichts tauchten die ersten Dilldappen auf und die Damen hatten alle Hände voll zu tun , Sie einzufangen und festzubinden (Bild 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12 / 13 ). Insgesamt wurde eine Rekordzahl an Dilldappen gefangen insgesamt 5 Stück hatten die Frauen zum Ende der Jagdt in Ihre Stricke eingewickelt (Bild 14 / 15 / 16 ) und man konnte somit ein imposantes Jagdtergebnis am Lagerfeuer gemeinsam feiern (Bild 17 / 18 ). Danach ging es wieder in die berühmt berüchtigte Dilldappenhütte, die auch den Beinamen " Eifelfeuerhöhle " bekommen hat und der Abend klang lustig und vergnügt, bei Wein, Eifelfeuer und Glühwein und Dilldappenschenkel aus. Einige Bilder aus der " Eifelfeuerhöhle " (Bild 19 / 20 / 21 / 22 ). Zum Schluß wurde sogar noch eine Blutsbruderschaft gefeiert zwischen " Winnetou Scholz " und  " Winnetou Calle " ( Bild 23), die mit Eifelfeuer und Wein besiegelt wurde.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü